Volker Christ

blickt zurück auf eine über 15jährige Berufserfahrung als Dirigent, Pianist, Kammermusiker, Hochschuldozent und Instrumentalpädagoge. Nach seinem Studium in den Fächern Blockflöte (Cordula Breuer, Winfried Michel), Klavier (Prof. Edmundo Lasheras) und Dirigieren (Prof. Karl-Heinz Bloemeke) war er als Dirigent an verschiedenen deutschen Opernhäusern tätig, zuletzt als Generalmusikdirektor der Stadt Heidelberg und des Heidelberger Philharmonischen Orchesters. Daneben hat er stets auch als Pädagoge gearbeitet: Neben seiner privaten Unterrichtstätigkeit war er Gastdozent für Dirigieren in den USA (Eastman School of Music) und Lehrbeauftragter für Opernkorrepetition an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Seit 2007 ist er regelmäßig als Dozent an der Bundesakademie für Musikalische Jugendbildung in Trossingen tätig.

Volker Christ ist einer der Köpfe des Crossover-Projekts PHILHARMONIC WONDERS (Rock meets Classic).

Seit Beginn des Schuljahres 2007/08 unterrichtet Volker Christ das Fach Musik am Immanuel-Kant-Gymnasium Pirmasens. Dort widmet er sich vor allem dem Unterrichtsmodell "Singklasse" sowie dem Aufbau der verschiedenen Schulchöre: KANTILENI (Klassen 5-7), KANTAMO (Klassen 8-13) und JUNGER KAMMERCHOR PIRMASENS; letzterer hat u.a. durch die Aufführung des REQUIEM von Bob Chilcott und des Rock-Oratoriums EVERMILING LIBERTY auf sich aufmerksam gemacht.